EINE PROJEKTSEITE DREIER GRUPPEN DER

 ABSCHLUSSKLASSE 12FSHT Jahrg. 2003/04

 FACHRICHTUNG HOLZTECHNIK

DER BERUFLICHEN SCHULEN DES ODENWALDKREISES

 

 

Home

Produkte

 

mobiler Schreibtisch

Entwürfe

Pro Lignum CAD

Homag CNC

Morbidelli CNC

Stücklisten

Projektablauf und Probleme

Kontakte

Fotos

 

 

System-schrankwand

Anforderungen

Ideenfindung

Pro Lignum CAD Dateien

Homag CNC Dateien

Stuecklisten

Projektablauf

Kontakte zu uns

Projektfotos

 

 

 

mobiles Spielmobil

Unsere Ideenfindung

Planung in Pro Lignum

HOMAG CNC Umsetzung

Ablauf des Projektes

Teilelisten

Kontakt mit uns

Fotos zum Projekt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                               

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf des Projektes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datum:

Leistung

 

 

14.01.2003

Vorstellung der Projekte

 

 

10.09.2003

ACAD – Anpassung

 

 

03.09.2003

Gruppenaufteilung

 

 

17.09.2003

ACAD

 

 

24.09.2003

NC - Hops Grundlagen

 

 

01.10.2003

NC - Hops Erweiterung

 

 

08.10.2003

NC - Hops; eigene Makros/ Menüs/ Unterprogramme

 

 

13.10.2003

NC - Hops; Variable Programmierung

 

 

05.11.2003

Entwürfe einzelner Gruppen

 

 

10.11.2003

Pro Lignum Zeichnungen

 

 

12.11.2003

ACAD Zeichnungen - Entwurf 3D

 

 

17.11.2003

Treffen mit Herr Feth Projektvorstellung

 

 

03.12.2003

Pro Lignum Zeichnungen

 

 

10.12.2003

Netzwerkdrucker eingerichtet A 1.10

 

 

17.12.2003

Konzeptbesprechung Kalkulation

 

 

14.01.2004

Vorstellen der Projekte - Änderung der Plattenstärke von 19 auf 18 mm

 

 

21.01.2004

Änderung von 19 auf 18 mm in Pro Lignum

 

 

27.01.2004

Pro Lignum Schubkästen gezeichnet

 

 

28.01.2004

Abgabe Beschlagsliste/ Materialliste; Schubkastenelemente gezeichnet; Einzelzeichnung erstellt

 

 

04.02.2004

NC Hops Schnittstelle getestet; Materialbedarf berechnet

 

 

11.02.2004

Gesamtplattenbedarf berechnet; Firma Hasenkopf angeschrieben; Vorkalkulation

 

 

18.02.2004

Pro Lignum gezeichnet; NC Hops Post Prozessor installiert

 

 

19.02.2004

Pro Lignum gezeichnet

 

 

25.02.2004

Zwischenstand der Projekte vorgestellt; Pro Lignum Baugruppen verbunden, einzelne Zeichnungen aufgebaut

 

 

03.03.2004

Integrationsgruppen verbunden; Präsentation Eingangshalle

 

 

10.03.2004

Integrationsgruppen Dübel gesetzt; Problematische Excenter mit Anfangsplatte; NC Übergabe in Wood Wop

 

 

17.03.2004

Bei Firma Pro Lignum, Dreeich - Sprendling bei Herr Dütz Problembesprechung der Dübel u. Excenter

 

 

24.03.2004

NC Übergabe in Wood Wop; Problem mit den Außenplatte, da bei dem Boolschen Befehl verbinden die Dübel u. Excenter falsch verlinkt wurden

 

 

25.03.2004

 Übergabe der restlichen Teile in Wood Wop; Außenwand an Herr Dütz zur Einsicht geschickt; Problem: Dübel in vordere Kotflügel da kein Volumenkörper

 

 

31.03.2004

 

 

 

03.04.2004

Fräsen der Teile mit Herr Döbert

 

 

05.04.2004

Runden und verleimen der Teile

 

 

07.04.2004

Ferien

 

 

14.04.2004

Ferien

 

 

21.04.2004

Kalkulationsbesprechung

 

 

23.04.2004

In der Werkstatt Schrägen geschnitten u. Bänder angeschlagen

 

 

28.04.2004

Werkstatt: Rundungen gefräst

 

 

13.05.2004

Werkstatt: Einzelteile geschliffen und geölt

 

 

17.05.2004

Werkstatt: Einzelteile geschliffen und geölt

 

 

01.06.2004

Werkstatt: Schubkästen gebaut, Kalkulation erstellt

 

 

02.06.2004

Werkstatt: Einzelteile zusammengebaut und Schubkästen geputzt

 

 

03.06.2004

Werkstatt: Schubkästen geölt und Montage

 

 

04.06.2004

Werkstatt: Montage Motor; Fertigstellung der Präsentation

 

 

05.06.2004

Technikertag und Präsentation

 

           

 

 

Problematik

 Es sind Probleme mit der Programmierung  mit den verwendeten Programmen vorgekommen. Die Installation der Programme sind schon ein Problem. Die Erstellung einzelner Zeichnungen in Pro Lignum und die damit zusammenhängenden Befehle waren mangels  Kenntnissen, welche dieses Programm betreffen, aufgetreten. Die Übergabe von Pro Lignum zu NC-Hops stellte sich als problematisch heraus, da die Schnittstelle der beiden Programme nicht ausgereift ist. Einfacher ist es die Einzelteile in Wood Wop zu übergeben und dort im nach hinein zu korrigieren. Die Übergabe nach NC-Hops wäre in soweit sinnvoll gewesen, da man dort eine 3D- Simulation zur Verfügung hat, die Wood Wop nicht bietet.

 

Nachdem diese Probleme gelöst, die Einzelteile gefräst und es an den Zusammenbau ging, stellte sich heraus, dass die Plattenwahl im Zusammenhang mit einer Serienfertigung zu überlegen ist. Die Platte haben sich aufgrund der längeren Liegezeit verzogen. Diese Problematik entstand hauptsächlich durch die langen Verzögerungen bei der Fertigung des Prototypen in der Schule. Hieraus kann man schließen, dass die Platten sich aber auch nach der Montage weiter stark verziehen werden.

Bei der Montage stellte sich heraus, dass die Dübellöcher nicht tief genug gebohrt und einzelne Bohrungen nicht übergeben wurden.

Beim Fräsen der Schubkastenteile zeigte sich, dass eine Optimierung der Programmierung sinnvoll ist. Kleinere Teile sollten zu einem Programm zusammen gefasst werden, da man sich den Bau von Frässchablonen erspart und es einer Serienfertigung näher kommt.

Den geeigneten Motor zu finden, der kostengünstig und genug Leistung hat, war nicht einfach. Wir haben uns für einen Grillmotor entschieden, der sich im nachhinein als zu schwach herausstellte. Da es ein Kindermöbel ist, muss der Kontakt zu 220 Volt Strom vermieden werden. Einen Niedervoltmotor mit ausreichender Leistung als Komplettsystem (Montage ohne Elektriker) zu finden, stellte sich als problematisch heraus.

 

Unsere Ideenfindung | Planung in Pro Lignum | HOMAG CNC Umsetzung

Ablauf des Projektes | Teilelisten | Kontakt mit uns | Fotos zum Projekt

 

 

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: derneuhaus@schlitzundzapfen.de 
Copyright © 2004 by Alexander Neuhaus